• Mondo.Io

Die überraschende Kraft dieser Embodiment-Übung

(von Nadja Eriksson)


Fühlen Sie sich oft erschöpft, müde, überfordert? Macht Sie die dritte Tasse Kaffee heute auch nicht mehr wach? Die Chancen stehen gut, dass Ihr Nervensystem durch zu viel mentale Aktivität überlastet ist.


Als Frauen sind wir fühlende Wesen. Die meisten von uns arbeiten jedoch den ganzen Tag lang an einem Computer. Wir sitzen, tippen und konzentrieren unsere gesamte Energie auf unserem Kopfbereich. Wenn wir dies tun, trennen wir uns von unserem Körper ab. Egal wie viel Spaß und kreativen Flow Sie bei Ihrer Arbeit erleben, Sie spüren zwangsläufig die Trennung, sobald Sie sich vom Bildschirm entfernen.


Ich kann das oft in meiner eigenen Arbeit oft spüren. Nachdem ich Stunden vor dem Computer verbracht habe oder mich auf einen Coaching Klienten fokussiert habe, entfernte ich mich fast ganz von meinem Körper. Ich bin dann so konzentriert auf das, was ich tue, dass ich mich nicht mehr entspannen kann. Ich bemerkte nicht einmal, wie ich immerzu meine Muskeln anspannte, besonders in den Beinen und Schultern.


Ich befürchtete, dass ich, wenn ich aufhören würde, meinen kreativen Flow verlieren könnte. Also entferne ich mich vom Gefühl meines Körpers und verschwinde in einen einzigen Punkt in der Mitte meiner Stirn. Natürlich verlasse ich meinen Körper nicht wirklich, aber ich verliere den Kontakt zu ihm und den subtilen Signalen und Empfindungen, die er mir sendet.


Wenn ich mich endlich entspannt hatte, fühlte ich mich so ausgelaugt, dass ich keine Energie zum Kochen des Abendessens übrig hatte. Ich klappte einfach erschöpft zusammen.

Irgendwie glaubte ich, dass dies der einzig richtige Weg ist. Ich dachte, es ist eben so, und das ich immer so weitermachen muss, um erfolgreich zu sein. Doch leider führte dies zu subtilem Groll gegenüber anderen Menschen, auf die ich meine aufopfernde Arbeitsethik projizierte. Ich begann also, nach einem neunen Weg zu suchen.


Diese tiefe Abspaltung von den physischen Dimensionen unseres Wesens ist für den weiblichen Körper sehr hart. Die ohnehin schon hohe und rapide zunehmende Burn-out-Rate bei Frauen ist Beweis dafür. Wir sind nicht dazu gedacht, ausschließlich im Kopf zu leben. Es gibt so viel Weisheit, wenn wir uns mit unseren Körpern und vor allem unseren Herzen und Schoßraum verbinden. Darin liegt unsere wahre weibliche Kraft.


Verstehen Sie mich nicht falsch. Der Geist mit seiner Klarheit ist ein wertvolles Werkzeug, und wir sollten ihn unbedingt nutzen. Nur wenn wir uns ausschließlich auf den Verstand verlassen, während wir die Signale unseres Körpers ignorieren, werden wir langfristig leiden.


Ich sehe das ständig bei meinen Coaching-Klientinnen. Hochintelligente, fleißige Frauen, die sich festgefahren, ängstlich und verwirrt fühlen, weil sie keinen Zugang zu der Weisheit ihrer Körper haben. Sie verlassen sich allein auf ihren Intellekt, um Lösungen für ihre kniffligen Probleme zu finden. Doch leider funktioniert das nicht.

Sobald ich sie in den Kontakt mit den subtileren Empfindungen des Körpers leite und sie sich wieder mit ihren Gefühlen verbinden, öffnet sich diesen Frauen eine ganz neue Dimension. Sie erhalten Zugang zu Klarheit, Stabilität und innerer Kraft. Von diesem Ort aus können sie die Lösungen ihrer Probleme mühelos und klar erkennen. All das kommt von einer kurzen Phase der Entspannung und dem Loslassen von mentaler Anspannung.


Wie können auch Sie die Vorteile der Verkörperung noch heute erfahren? Wenn Sie sich mehr Energie, Vitalität und Wachsamkeit wünschen, ohne sich am Ende des Tages völlig erschöpft zu fühlen, probieren Sie dieses einfache aber kraftvolle Ritual, welches ich in Michaela Boehms brillantem Buch "The Wild Woman's Way" (welches ich jeder Frau wärmstens empfehle!) gefunden habe:


Machen Sie jede Stunde zur vollen Stunde eine Pause von Ihrem Laptop. (Stellen Sie den Timer Ihres Telefons, sodass Sie sich daran erinnern!) Ziehen Sie sich (wenn nötig für mehr Privatsphäre) auf die Toilette zurück. Ziehen Sie Ihre Schuhe aus, wenn Sie Absätze tragen, und verankern Sie Ihre Füße fest auf dem Boden. Stellen Sie die Beine hüftbreit auseinander und legen Sie die Hände an die Hüften.


Atmen Sie tief in den Bauch hinein und beginnen Sie jetzt, mit den Hüften kreisende Bewegungen zu machen. Beginnen Sie langsam und erzwingen Sie die Bewegung nicht. Sie wollen Ihren Körper nach diesem ganzen Sitzen nicht künstlich antreiben.


Achten Sie dabei auf Ihren Atem. Wenn sich Ihr Körper entspannt, können Sie mit der Bewegung herumspielen, indem Sie die Kreise vergrößern oder die Nummer acht mit den Hüften zeichnen. Haben Sie Spass damit!


Verlangsamen Sie dann langsam die Bewegung, bevor Sie ganz zum Stillstand kommen. Stehen Sie einen Moment mit geschlossenen Augen und fühlen Sie in Ihrem Körper hinein. Was passiert in Ihnen? Wo können Sie Freude und Lebhaftigkeit spüren? Wo sind Sie angespannt und wo entspannt? Haben sich starke Emotionen entwickelt?


Versuchen Sie einfach nur zu beobachten und zu begrüßen, was auch immer Ihre unmittelbare Erfahrung ist, ohne jegliche Empfindungen zu beurteilen oder zu vermeiden. Wenn Sie zu Ihrem Schreibtisch zurückkehren, bemerken Sie, ob Sie mehr Energie und Lebendigkeit spüren.


Diese Übung hilft mir, den ganzen Tag mit meinem Körper und meiner Freude in Verbindung zu bleiben. Am Ende des Tages fühle ich mich nun weniger erschöpft und angespannt.

Embodiment, wie man solche Art von Übung bezeichnet, unterbricht auch meinen kreativen Flow nicht, weil ich mich nicht auf etwas anderes konzentrieren muss, wie wenn ich zum Beispiel bei Facebook vorbeischauen würde.


Warum?


Weil es bis zu 20 Minuten dauern kann, bis wir uns wieder auf das zu konzentrieren können, woran wir gerade gearbeitet haben, bevor wir von unserem Social-Media-Feed abgelenkt wurden. Versuchen Sie deshalb, sich immer nur auf eine Sache zu konzentrieren.


Machen Sie also lieber eine kurze Pause, um zurück in Ihren Körper zu kommen und neue Energie zu tanken!



***


Ich hoffe, dass Sie diese einfache Embodiment Übung einmal ausprobieren. Wenn sie Ihnen geholfen hat, leiten Sie diesen Artikel bitte an eine Freundin oder Kollegin weiter. Auf diese Weise können mehr Frauen die Vorteile einer einfachen, aber effektiven täglichen Embodiment praxis nutzen.

27 views

+49 163 - 289 93 41

©2019 by Mondo.Io.

Website copy and design by Nadja Eriksson